11.08.2017

Lämmchen Seppel hat einen Lebensgefährten und Freund gefunden, mit dem er sich bestens versteht, der genau so sanft und lieb ist wie er. Von nun an wird der blinde Seppel nicht mehr allein durchs Leben gehen müssen!

 
Die Besitzerin von Seppel hatte einen geeigneten Lebensgefährten für ihren Seppel gefunden.

Danke,

Beate Busse

30.07.2017

Dringend: Platzangebot für zwei Schafslämmchen, möglichst Handaufzuchten, Nähe Wiesbaden!


Lämmchen Seppel soll nicht allein bleiben müssen. Er ist kastriert, jetzt 4 Monate alt, aber blind!

Er war ein Zwillingslamm und seine Mutter starb wohl nach seiner Geburt. Eine Familie hat ihn aufgenommen, als er sechs Wochen alt war. Noch bekommt er Ersatzmilch. Er wurde tierärztlich untersucht und es wurde festgestellt, dass er außer, dass er blind ist, ansonsten gesund ist.

Seppel braucht unbedingt Artgenossen, die ihn nicht gleich über den Haufen rennen, sondern ebenfalls friedlich und sanft sind.

Ein Stall und eine große Weide sind vorhanden. Seppel und seine beiden noch aufzunehmenden Artgenossen dürfen bis an ihr natürliches Lebensende dort bleiben!


Falls es mit der Vergesellschaftung nicht klappen sollte, muss der Abgeber bereit sein seine Lämmer zurückzunehmen.

Wer zwei liebe, ca. 4 – 6 Monate alte Lämmchen abgeben möchte, melde sich bitte bei:

Familie Herber
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0157-76133888  

(Vermittlungshilfe - Beate Busse, Tieroase am Regenbogen e.V.)

Suche

Newsticker - Notfälle

Dringend: 5 federfüßige Zwerghähne aus Brandenburg (Nähe Berlin) suchen dringend ein neues Zuhause.+++ Dringend – Immer noch aktuell – Labrador-Mix Phil aus Berlin! – Ruhiges Zuhause ohne Katzen, andere Rüden oder Kleinkinder gesucht! +++ Dringend: Zuhause gesucht für „Babe“, ein Pietrain Schwein aus Brandenburg! (siehe Rubrik Notfälle)

Aktuell sind 74 Gäste und keine Mitglieder online