01.06.2017

Neues zu Notfall Linos: Linos ist seit gestern in Sicherheit, bzw. in der Obhut einer Tierschützerin. Jetzt können wir auch besser beurteilen, wie sein zukünftiges Zuhause aussehen sollte. In seinem neuen Zuhause sollte Linos Einzelkatze sein, evtl. würde er mit einer zurückhaltenden, älteren Katzendame klar kommen. Ein gesicherter Balkon muss vorhanden sein.

Beate Busse


28.05.2017

Dringender Notfall: Der liebe Kater Linos aus Berlin, 14 Jahre alt, braucht ein neues Zuhause bis 31. Mai!!!


Am Donnerstag bekam ich die Anfrage, gestern das Foto zugeschickt!

Ich möchte hier nicht die diversen Abgabegründe schildern. Tatsache ist, dass Kater Linus, kastriert, aus Wohnungshaltung, definitiv bis zum 31. Mai eine Pflegestelle oder ein dauerhaftes Zuhause haben muss, sonst Abgabe Tierheim.

Wieder ein altes, liebes Tier, das sein Zuhause verliert und nichts dafür kann.

Wer so kurzfristig helfen kann, bitte gleich melden!

Kontakt:

Beate Busse

 

01.06.2017

Gute Neuigkeiten: Die alte Buffy, die das 4 Monate alte Baby der Besitzerin angegriffen hatte und deshalb weggegeben werden musste, hat dank der Hilfe von zwei Tierschutzkolleginnen, die ich seit vielen Jahren kenne, ein wundervolles Zuhause gefunden.

Vielen Dank,

Beate Busse


25.05.2017

Ein dringender, trauriger Notfall: Katze Buffy aus Berlin, fast 12 Jahre alt, braucht ein neues Zuhause!


Buffy ist kastriert und gechipt. Sie lebt, seitdem sie 8 Wochen alt war bei ihrer jetzigen Besitzerin. Die Besitzerin hat vor vier Monaten ein Kind bekommen und Buffy hat das Baby angegriffen! Nun muss die Katze weg!

Sie ist jetzt vorübergehend für die nächsten Tage untergebracht, wo sie aber nicht bleiben kann.

Buffy ist eine reine Wohnungskatze und könnte gern mit einer anderen Katze vergesellschaftet werden.

Kontakt:

Beate Busse

 

25.05.2017

Notfall: Die 16 Jahre alte Hundedame Kimmi aus Berlin braucht ein neues Zuhause!


Nach dem Unfalltod der Besitzerin haben tierliebe Nachbarn die alte Hundedame aufgenommen. Dort kann sie aber leider nicht bleiben.

Kimmi ist eine kleine, kastrierte Dackel-Mix Hündin und wiegt 8 kg. Sie ist bereits 16 Jahre alt, hört nicht mehr gut und sieht auch nicht mehr sehr gut (grauer Star). Sie macht noch gern kleine Spaziergänge, kann aber keine Treppen mehr steigen.

Vor kurzem war sie beim Tierarzt und ein Blutbild wurde gemacht. Die Leberwerte sind aufgrund ihres Alters nicht mehr ganz in Ordnung. Da bekommt sie jetzt ein homöopathisches Mittel. Alle anderen Werte waren in Ordnung. Wegen einer altersbedingten Herzschwäche bekommt sie Fortekor, 2,5 mg täglich. Das kostet ca. 30 Euro im Monat.


Nun zu all den positiven Eigenschaften von Kimmi: Sie ist verträglich mit allen Hunden, sie ist verträglich mit Katzen, sie bleibt allein zu Hause und sie fährt auch gern Auto.

Demnächst wird sie einen Termin beim Hundefrisör haben. Dann bekommt die alte Dame eine Sommerfrisur und wird richtig hübsch aussehen.

Bedenken Sie, dass Dackel und Dackel-Mixe 19 oder sogar 20 Jahre alt werden können. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.

Also, wer hat ein Herz für diese völlig unkomplizierte und liebe alte Hundedame und gibt ihr jetzt für ihren Lebensabend ein schönes Zuhause, ebenerdig und mit Garten??? 

Kontakt:

Beate Busse

 

18.06.2017

Zwischenbericht: Wir haben Lieschen und Smilla gestern abgeholt und auf eine Pflegestelle gebracht, wo bereits zwei Kater leben. Wenn sich die Katzen miteinander verstehen, können sie dort dauerhaft bleiben.

 
Sie sind absolut lieb, haben weder gefaucht, noch gekratzt, als mein Mann sie in die Transportboxen gesetzt hat. Sie haben uns nur mit ihren großen Augen fragend angesehen. Das war nun schon das zweite Mal in einer Woche, dass sie umziehen mussten! Es ist zum Heulen, was immer wieder Menschen ihren unschuldigen Tieren antun. Die Tiere sind immer die Leidtragenden!
 
In meiner Verzweiflung, dass sie nun nach nur einer Woche sofort wieder weg mussten aus ihrem neuen Zuhause, hatte ich einige Personen angerufen, die ich in Berlin kenne. Darüber habe ich die PS, wo sie jetzt sind gefunden.
 
Jetzt brauchen sie etwas Zeit um sich einzugewöhnen und wir hoffen, dass es klappt.
 
Beate Busse


11.06.2017

Kein Notfall mehr: Die Katzenschwestern Lieschen und Smilla aus Berlin brauchen ein neues Zuhause! (Beitrag vom 23. 05. 2017)

Gestern konnten Lieschen und Smilla, das „Doppelte Lottchen“ endlich in ein schönes, neues, endgültiges, ruhiges Zuhause mit Balkon und ohne andere Katzen umziehen.   

Zuerst haben sie sich versteckt, denn es war alles noch so neu für sie, schließlich haben sie nach 12 Jahren ihr Zuhause verloren. Aber gerade erhielt ich einen Anruf. Lieschen und Smilla kommen schon aus ihren Verstecken hervor und wollen gestreichelt werden und dann wird auch schon ganz leise geschnurrt! - Manchmal geschehen doch noch ganz kleine Wunder!

Ich danke Euch allen für Eure Hilfe!

Danke, Beate Busse

01.06.2017

Lieschen und Smilla: Wer kann schnell helfen???
Es gibt einen Aufschub des Abgabetermins für Lieschen und Smilla. Die Besitzerin bleibt noch in ihrer jetzigen Wohnung in Berlin bis zu den Pfingstfeiertagen. Bis dahin, möglichst Samstag, 3. Juni brauchen wir ein endgültiges Zuhause oder eine vorübergehende Pflegestelle für die beiden lieben Schwestern!!!
Kontakt:

Beate Busse


23.05.2017

Notfall: Die Katzenschwestern Lieschen und Smilla aus Berlin brauchen ein neues Zuhause!

 

Die beiden Katzenschwestern Lieschen und Smilla sind Wurfgeschwister. Man könnte sie auch „Das doppelte Lottchen“ nennen.

Wegen einer beruflich bedingten Veränderung muss ihre Besitzerin sie bis zum 1. Juni schweren Herzens abgeben.


Lieschen und Smilla sind 12 Jahre alt, kastriert und gesund. Sie sind reine Wohnungskatzen, die allerdings an den Aufenthalt auf einem Balkon gewöhnt sind und diesen auch in Zukunft haben sollten oder evtl. Freigang in einer ländlichen, verkehrsberuhigten Gegend.


Beide sind verschmust, lustig, neugierig und aktiv und absolut liebenswerte Katzendamen!

Kontakt:

Beate Busse

 

23.05.2017

Gesucht wird ein artgerechter Alterswohnsitz für das Zwergkaninchen Charly!


Charly ist ein Löwenkopfzwergkaninchen, bereits ca. 9 Jahre alt, männlich, nicht kastriert. Er lebt jetzt in der Nähe von Berlin.

Der liebe Charly wurde in der Vergangenheit ganz allein in einem Käfig gehalten. Nach jahrelangen Bemühungen gelang es den jetzigen Haltern Charly zu übernehmen, damit er nicht den Rest seines Lebens in einem Käfig verbringen muss. Nun suchen diese lieben Menschen für Charly einen artgerechten Alterswohnsitz, wo er nicht mehr allein sein muss und reichlich Freilauf bekommt!!!

Charly wurde kürzlich in einer Klinik untersucht. Sein Allgemeinzustand ist gut. Allerdings hat er beidseitig eine Linsenlockerung/Luxation und einen beginnenden Katarakt. Er ist trotzdem ein munteres und neugieriges kleines Kerlchen und erkundet gern seine Umgebung.

Aufgrund seines Alters sollte eine Kastration, auch wegen des Narkoserisikos nicht mehr gemacht werden, so die Empfehlung eines Tierarztes, den ich dazu befragt hatte. Charly könnte zu einem oder evtl. mehreren anderen kastrierten Böckchen dazu. Das müsste man ausprobieren.

Kontakt:

Beate Busse

25.04.2017

Dringender Notfall: Die ältere Dalmatiner Hündin Shila braucht so schnell wie möglich ein Zuhause mit Garten, möglichst Raum Berlin/Potsdam!

 

Shila ist eine liebe, ca. 12 oder 13 Jahre alte, kastrierte und sehr bescheidene Dalmatiner Hündin. Sie hat eine altersbedingte Herzschwäche und Arthrosen. Außerdem hat sie eine Blasenschwäche nachts, so dass sie wahrscheinlich dann eine Windel tragen muss. Es könnte aber sein, wenn sie auch am späten Abend und sehr früh am Morgen nach draußen in den Garten kann, dass sie dann nachts ohne Windel auskommt. Das müsste man ausprobieren.

Shila lebt seit 9 Monaten auf einer Pflegestelle in Potsdam. Wegen Umzugs und beruflicher Veränderung kann sie leider dort nicht mehr bleiben.

Wir haben Shila untersuchen und ein Blutbild machen lassen. Sie bekommt jetzt Tabletten für ihr Herz und Tropfen gegen die Gelenkschmerzen. Die Gesamtkosten dafür betragen im Monat ca. 30 Euro.


Längere Spaziergänge machen und Treppen steigen möchte sie und kann sie auch nicht mehr! Wenn sie länger spazieren geht, fällt sie des Öfteren hin, weil sie Probleme mit den Hinterläufen hat. Deshalb wäre es für sie ideal, wenn sie ein Zuhause bekommt, wo sie direkt vom Haus in den Garten gehen könnte!

Shila mag keine Katzen und auch andere Hunde mag sie nicht sonderlich. Ein warmes Plätzchen in einem ruhigen Zuhause als Einzelhund bei Menschen, die sie streicheln und ihr zeigen, dass sie sie lieb haben, das würde Shila glücklich machen. Übrigens bleibt sie auch problemlos allein, dann schläft sie einfach und freut sich, wenn ihre Menschen wieder zurück sind.

Wer gibt dieser bereits älteren und bescheidenen Hündin ein liebevolles, endgültiges Zuhause?

Kontakt:

Beate Busse

Tieroase am Regenbogen e.V.
Tel.: 033703 – 68987
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09.04.2017

Dringend: 5 federfüßige Zwerghähne aus Brandenburg (Nähe Berlin) suchen dringend ein neues Zuhause, wo sie bis an ihr natürliches Lebensende bleiben dürfen!


Drei Hähne sind 1 Jahr alt, zwei Hähne sind 2 Jahre alt. Sie sind Menschen gegenüber sehr friedlich und auch miteinander verträglich. Außerdem sind sie ausgesprochen hübsch, finde ich. In ihrem jetzigen Zuhause fehlt leider die Möglichkeit ihnen eine ausreichend große Auslauffläche zu bieten.

Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail unter Angabe Ihrer Adresse und Telefonnummer.

Abgabe nach Vorkontrolle mit Tierschutzvertrag und Schutzgebühr.

Kontakt:

Beate Busse
Tieroase am Regenbogen e.V.
Tel.: 033703 – 68987
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

08.04.2017

Keine Entwarnung, sondern eine Änderung zu:

Dringender Notfall: Die beiden Katzendamen Lilly und Mira und der Kater Oreo in Berlin brauchen sofort (!) ein neues Zuhause mit Freigang!

Am 6. März hatte ich diesen Notfall eingesetzt. Die Besitzer waren aus einer ländlichen Gegend in Brandenburg nach Berlin in eine Wohnung mit Garten umgezogen. Eine schriftliche Genehmigung zur Haltung der Katzen hatten sie vorab nicht eingeholt und nach ihrem Umzug in die neue Wohnung wurde ihnen die Haltung der Katzen dort nicht erlaubt. Ich hatte vorgeschlagen und gehofft, dass die Besitzer sich nach einer anderen Wohnung umsehen würden, wo sie ihre Katzen weiterhin behalten dürften. Doch kurze Zeit, nachdem sie mich um Hilfe gebeten hatten, haben sie die drei Katzen abgegeben in dem Tierheim:   

Tierschutzliga-Dorf
Tierheim & Gnadenhof der Tierschutzliga Stiftung Tier und Natur
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen/Spree OT Groß Döbbern
Telefon: 035608-40124
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lilly ist bereits vermittelt. Oreo und Mira warten dort noch auf ein geeignetes Zuhause!

Außerdem gibt es dort noch viele andere wunderschöne, liebe Katzen, die ein neues Zuhause brauchen, von denen einige reine Wohnungskatzen sind, während andere Freigang brauchen!

Beate Busse
Tieroase am Regenbogen e.V.

06.03.2017

Dringender Notfall: Die beiden Katzendamen Lilly und Mira und der Kater Oreo in Berlin brauchen sofort (!) ein neues Zuhause mit Freigang!

Weiterlesen: Notfall: Die beiden Katzendamen Lilly und Mira und der Kater Oreo in Berlin...

08.04.2017

Dringend – Immer noch aktuell – Labrador-Mix Phil aus Berlin! – Ruhiges Zuhause ohne Katzen, andere Rüden oder Kleinkinder gesucht!

Besitzer erwarten jetzt ein Baby. Hund Phil mag keine kleinen Kinder. Er ist 9 Jahre alt, lebt seit 8 ½ Jahren bei seinen Besitzern in Berlin. Jetzt braucht er sofort ein neues Zuhause!!!

Beate Busse
Tieroase am Regenbogen e.V.

21.03.2017

Dringend - Ein trauriger Notfall: Phil, ein etwas älterer Labrador-Mix aus Berlin, braucht jetzt sofort ein neues Zuhause!


Phil ist ein 9 Jahre alter Labrador-Mix, gesund, geimpft, gechippt und kastriert.

Gesucht wird ein Zuhause in einer eher ländlichen Gegend ohne Katzen oder Kleinkinder, wo er als Einzelhund oder auch als Zweithund zu einer netten Hündin noch viele Jahre ein glückliches Leben führen darf.

Unten der ausführliche Text und Fotos, die ich von den Besitzern erhalten habe mit der Bitte diese einzustellen.

Weiterlesen: Dringend: Labrador - Mix - Phil

04.04.2017

Dringend: Zuhause gesucht für „Babe“, ein Pietrain Schwein aus Brandenburg!


Babe ist ein Pietrain Schwein und bereits kastriert, jetzt ca. 6 Monate alt, wird aber ausgewachsen ca. 280 Kilo wiegen. Er ist eine Handaufzucht, heißt, er wurde mit der Flasche aufgezogen und ist deshalb sehr zutraulich.

Ein junger Mann bemüht sich darum, dass Babe am Leben bleiben darf und hat mich deshalb um Hilfe gebeten. Ich habe mit dem Bauer, dem das Schwein gehört, gesprochen. Er ist bereit ihn für den Schlachtpreis abzugeben. Der junge Mann sammelt jetzt Geld um den Schlachtpreis zusammen zu bekommen und hofft, dass sich ein geeigneter Platz für Schweinchen Babe finden wird. 

Weiterlesen: Notfall Schwein Babe

11.11.2016

Neuer Text zu: Dringender Notfall: Freddi! An alle, die ein Herz haben für einen kleinen Beagle-Jack-Russel-Mix Oldie! Vom 17.09. und 04.10.2016

Der „neue“ Freddi!

Er sucht nach wie vor ein neues Zuhause, möglichst Raum Berlin-Brandenburg!


Es war tatsächlich 5 vor 12, denn seine Besitzerin wollte ihn nicht länger behalten. Jetzt ist er hier bei uns und es gibt eine neue Beschreibung zu Freddi.

Freddi ist nicht 15, sondern erst 12 Jahre alt. Er ist ein Jack-Russel-Terrier-Dackel-Beagle-Mix, in dieser Reihenfolge, denke ich. Er hat auch keinen grauen Star, sondern sieht und hört sehr gut. Vorgestern wurden die Zähne saniert. Wir haben bereits ein großes Blutbild machen lassen, alles in Ordnung. Wir haben auch die jährliche Impfung machen lassen. Der kleine Freddi ist völlig gesund.

Freddi läuft ohne Leine, rennt nicht weg. Er kommt mit allen Hunden aus, egal ob groß oder klein, männlich oder weiblich. Vor Katzen hat er großen Respekt, tut ihnen aber nichts. Er hört aufs Wort.

Draußen ist Freddi ein aktiver, bewegungsfreudiger Hund. Er freut sich, wenn er beim Spazierengehen andere Menschen und Hunde trifft. Im Haus ist er absolut ruhig, möchte jedoch immer in der Nähe „seiner“ Menschen sein.


Gesucht werden Menschen, die gern spazieren gehen. Über einen oder auch zwei freundliche Hunde im neuen Zuhause würde sich Freddi freuen und auch Hundetolerante Katzen wären kein Problem.

Man könnte Freddi auch wunderbar mit ins Büro nehmen.

Freddi ist ein lieber, artiger und intelligenter Hund, der immer alles richtig machen möchte. Neues lernt er schnell. Nur allein bleiben mag er gar nicht, dann bellt er. Vermutlich hat das etwas mit seiner Vergangenheit zu tun. Ansonsten ist Freddi ein absoluter Schatz!

Kontakt:  

Beate Busse

04.10.2016

Dringender Notfall: Freddi!  An alle, die ein Herz haben für einen kleinen Beagle-Jack Russel-Mix Oldie!!!

Für den 15 Jahre alten Freddi ist es 5 vor 12. Seine Besitzerin will ihn nicht mehr behalten und ihn in einem Tierheim abgeben, weil er seit dem Tod seines Hundekumpels nicht mehr allein in der Wohnung bleibt ohne zu bellen!

Freddi ist verträglich mit Katzen, anderen Hunden, mag Menschen, geht gern spazieren!

Wer ist bereit dem lieben, alten Freddi jetzt ein neues Zuhause zu geben, damit er nicht den Rest seines Lebens in einem Tierheim verbringen muss???

Kontakt

Beate Busse   

Suche

Newsticker - Notfälle

Notfall: Kälbchen Hanna, ei­n junges Rind aus einem Tierversuchslabor braucht ein „Zuhause“ ab Mitte Juli!+++Dringend: 5 federfüßige Zwerghähne aus Brandenburg (Nähe Berlin) suchen dringend ein neues Zuhause.+++ Dringend – Immer noch aktuell – Labrador-Mix Phil aus Berlin! – Ruhiges Zuhause ohne Katzen, andere Rüden oder Kleinkinder gesucht! +++ Dringend: Zuhause gesucht für „Babe“, ein Pietrain Schwein aus Brandenburg! (siehe Rubrik Notfälle)

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online