10.02.2021

Notfall: Flöckchen braucht JETZT, spätestens Ende Februar dringend ein neues Zuhause!!!

Die Tierpension in Berlin, wo sich Flöckchen jetzt wieder befindet, hat uns oft geholfen, wenn wir dringende Notfälle hatten und unsere Notfälle sogar vorübergehend kostenlos aufgenommen. Jetzt wird die Tierpension Corona bedingt Ende Februar schließen. Dadurch ist das arme Flöckchen zu einem echten Notfall geworden!!!

Flöckchen ist ein Chihuahua-Pinscher-Mix. Sie wiegt 9,5 kg, ist jetzt 8 Jahre alt, weiblich, kastriert, geimpft, gechipt und gesund.

Flöckchen ist draußen eine fröhliche, zutrauliche und verspielte Hündin. Da wir sie persönlich kennengelernt hatten, haben wir das selbst beobachten können.

Allerdings verhält sie sich in einer Wohnung, bzw. Räumen, die ihr keine Fluchtmöglichkeit bieten, gelegentlich unsicher. D.h., sie hat Angst vor Besen, Staubsaugern, Menschen, die sie einengen. In solchen Situationen knurrt sie und es ist auch schon vorgekommen, dass sie dann zuschnappt. Auch das haben wir selbst beobachtet.

Flckchen 200 550Flöckchen ist ein Hund, der ganz offensichtlich traumatische Erfahrungen in seiner Vergangenheit gemacht hat. Vielleicht hatte man sie, als sie jung war, in einem Keller oder kleinen Raum eingesperrt und vielleicht auch mit einem Stock geschlagen. Aber was genau man ihr angetan hat, wissen wir natürlich nicht, können nur Vermutungen anstellen.  

Flöckchen war bereits vermittelt und wurde zurückgegeben in die Tierpension, wo sie sich jetzt wieder befindet. Die Leiterin der Pension hatte intensiv mit Flöckchen gearbeitet und schon große Erfolge erzielt. Danach hatte Flöckchen ein schönes, neues Zuhause gefunden. Doch in ihrem neuen Zuhause gab es keine konsequenten Ansagen und Flöckchen durfte so ziemlich alles machen, was sie wollte. Prompt verfiel sie wieder in ihre alten Verhaltensmuster, knurrte und irgendwann schnappte sie dann zu und schwuppdiwupp landete sie wieder in der Tierpension.  

Gesucht wird jetzt:

Ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen ohne Kinder.

Haus und Garten müssen vorhanden sein, damit Flöckchen, wenn man den Sauger anstellt oder zum Wischmopp greift, sich während dieser Zeit im Garten aufhalten kann.

Die neuen Halter müssen in der Lage sein dem Hund Sicherheit zu vermitteln. Denn, wenn die neuen Halter sich selbst unsicher gegenüber Flöckchen verhalten, überträgt sich diese Unsicherheit auf Flöckchen und sie verfällt wieder in alte Verhaltensmuster.

Andere Hunde sollten nicht im neuen Zuhause vorhanden sein, Katzen wären kein Problem.

Flckchen 201 550

Die Pensionsleiterin ist bereit, dem oder den neuen Halter(n) von Flöckchen jederzeit mit Ratschlägen zur Seite zu stehen! Sie hat intensiv mit Flöckchen gearbeitet und kennt Flöckchen am besten.

Wenn Sie Flöckchen aufnehmen möchten, schicken Sie mir bitte eine E-Mail mit Ihrem Namen, Anschrift und Telefonnummer oder melden sich telefonisch bei mir. Facebook Anfragen werden nicht beantwortet.

Vermittlung nach Vorkontrolle, mit Tierschutzvertrag und Schutzgebühr.

Kontakt:

Beate Busse

 

Suche

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.